29.04.2017: Exkursion „Metzer Zeitfenster vom Mittelalter bis zur Moderne ‒ Glaskunst und Architektur rund um die Kathedrale“


Den meisten Saarländern ist die Stadt Metz keine Unbekannte. Im Rahmen einer ganztägigen Exkursion am Samstag, den 29. April 2017, möchte der Förderverein Glaskultur in Kooperation mit der Evangelischen Akademie im Saarland und dem Institut für Landeskunde im Saarland einen eigenen Schwerpunkt setzen: die Glasfenster der Kathedrale und das mittelalterliche Metz.

Der Vormittag wird ganz der Kathedrale gewidmet. Ausgehend von der spätgotischen Architektur stehen die Kirchenfenster im Focus, die eine Oberfläche von 6200 m² einnehmen. Dabei spannt sich der Bogen der Kunst- und Architekturgeschichte vom 13. bis ins 20. Jahrhundert, von Hermann von Münster bis zu Marc Chagall (die Mitnahme eines Fern- oder Opernglases kann sehr hilfreich sein).

Um die Mittagszeit gibt es eine kulinarische Pause (fakultativ) in dem Traditionsrestaurant „Georges ‒ À la Ville de Lyon“ in der Nähe der Kathedrale mit einem vorbestellten Menü.

Am Nachmittag führt zunächst ein kunsthistorischer Spaziergang (ca. 2 Stunden, festes Schuhwerk empfohlen) zu den erstaunlichen Spuren des Mittelalters in den Vierteln Sainte Croix (Sainte Ségolène) und Outre Seille. Vorbei am Musée de La Cour d’Or mit dem Speicher von Chèvremont zur Place Sainte-Croix führt der Weg zum Hotel Saint-Livier und zum Kreuzgang der Rekollekten am Haus der Köpfe bis zum Place Saint-Louis. Nach einer Zeit zur freien Verfügung geht es dann gemeinsam zur Kirche Saint-Maximin mit Glasfenstern des Schriftstellers und Malers Jean Cocteau (1889-1963).

Exkursionsleitung:  Burkhardt Valentin, Jügen Proföhr (beide Förderverein Glaskultur e.V.) und Hans-H. Bendzulla (Evangelische Akademie im Saarland)

Fachliche Begleitung:  Dr. Bernhard Wehlen, Kunsthistoriker 

Termin:  Samstag, 29. April 2017, Beginn: 08:00 Uhr, Ende: ca. 19:30 Uhr

Teilnahmebeitrag:  48,- € (Busfahrt, Eintritte, Führungen);
für Mitglieder des Fördervereins Glaskultur 38,- €

Mittagessen:  Es wird ein Menü im Traditionsrestaurant „Georges ‒ À la Ville de Lyon“ angeboten. Das Mittagessen kann gemeinsam mit der Anmeldung zur Exkursion verbindlich gebucht werden.

Anmeldung:  bis zum 31. März 2017 bei der Evangelischen Akademie im Saarland, Telefon: 06898 169622, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web: www.eva-a.de

Kooperationsveranstaltung des Fördervereins Glaskultur e.V., der Evangelischen Akademie im Saarland und des Instituts für Landeskunde im Saarland

Neuerscheinung

Band 51 Cover 150 x 178px Startseite

Hier bestellen!

 
 

mitglied werden

bauernhauswettbewerb