Ferien zwischen Hochofen und Förderturm

Drucken
Simone ENGEL

Anderer Preismodifikator:
Basispreis inkl. Steuern
Preis inkl. Versand: 10,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Beschreibung

Seiten / Umfang: 55 Seiten, 32 farbige Illustrationen und eine doppelseitige Karte als innerer Einband von Katrin Peper
Papierformat: 23,5 x 27,0 cm

ISBN: 978-3-923877-96-6
Erscheinungsjahr: 2010

Dateien zum Buch:
Leseprobe: Seiten 20 – 30 (PDF)
Innerer Einband (JPG)
Illustration Förderturm Göttelborn (JPG)
Illustration Rechtsschutzsaal Bildstock (JPG)


Das Buch „Ferien zwischen Hochofen und Förderturm” möchte Kindern ab ca. 8 Jahren einen neuen Zugang zu Altindustrieräumen ermöglichen und zeigt auf, dass auch diese durchaus interessanten Landschaften ihre Berechtigung als ein Stück Heimatgeschichte fordern.

Lea und Paul entdecken in „Ferien zwischen Hochofen und Förderturm” Ausschnitte saarländischer Landschaftsgeschichte. So führt ihr Opa Hannes sie unter anderem auf geheimnisvollen Pfaden zum Göttelborner Förderturm, schickt die beiden auf Schatzsuche zu den Halden in Heinitz und lädt auf eine spannende Zeitreise durch Maybach ein.

Simone Engel ist es in ihrer lebhaften Kindergeschichte gelungen, Wissen um die einst blühende Montanindustrie und deren landschaftlichen Auswirkungen im Raum Neunkirchen/Göttelborn zu vermitteln. Liebevolle Illustrationen von Katrin Peper setzen die Szenen an den authentischen Orten bildlich um und ermöglichen so einen hohen Wiedererkennungswert.

Eingebettet in die Geschichte kommen auch Sachinformationen nicht zu kurz: Was kocht man in einem Hochofen? Wie sieht es unter Tage aus? Baut der Bergbau tatsächlich Berge? Diese Fragen und vieles mehr werden mittels Schemata, Illustrationen und Infotexten erläutert.

Ihr Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.