Gruben und Bergbaulandschaften im Saarland

Drucken
Letzte Seilfahrt  –  Fotografien von Fördertürmen, Bergehalden und Absinkweihern

Delf SLOTTA und Thomas REINHARDT

Anderer Preismodifikator:
Basispreis inkl. Steuern
Preis inkl. Versand: 39,00 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Beschreibung

Seiten / Umfang: 335 Seiten, 557 Fotos, eine doppelseitige Karte als innerer Einband
Papierformat: 24,0 x 32,0 cm

ISBN: 978-3-9814952-2-5
Erscheinungsjahr: 2012

Hinweis: Die Herausgabe der Publikation wurde unterstützt vom Institut für Landeskunde im Saarland, von der RAG Aktiengesellschaft, der RAG Montan Immobilien GmbH, der Saarbrücker Zeitung, der Staatskanzlei des Saarlandes, dem saarländischen Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft und der Tourismus Zentrale Saarland GmbH.


Dateien zum Buch:
Inhaltsverzeichnis (PDF)
Vorwort (PDF)
Leseprobe: Seiten 8 – 21 (PDF)


Die Zeugnisse des Steinkohlenbergbaus und eine bislang noch weithin unbeachtet gebliebene Industrienatur haben im Saarland faszinierende Bergbaulandschaften entstehen lassen, die es zu entdecken gilt. Die beiden Autoren entführen Sie mit ihrem Bildband in diese Landschaften.

Delf Slotta, Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland und ausgewiesener Kenner des Steinkohlenbergbaus an der Saar, gibt zunächst einen Überblick über die Geschichte des Saarbergbaus, portraitiert alle seit Beginn des 20. Jahrhunderts stillgelegten Saargruben und beschreibt das an diesen Bergbaustandorten erhalten gebliebene bauliche und landschaftliche Erbe. Thomas Reinhardt, Redakteur und Fotograf, hat in die Publikation mehr als 550 Fotografien eingebracht, die die Relikte des Steinkohlenbergbaus und die Industrienatur, die sich an den verschiedensten Standorten entwickelt hat, aus zum Teil ungewohnten Perspektiven zeigen.

Ihr Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.