Band 38: Architektur im Grenzraum

Drucken
Das öffentliche Bauwesen in Elsass-Lothringen (1871–1918)

Niels WILCKEN

Anderer Preismodifikator:
Basispreis inkl. Steuern
Preis inkl. Versand: 39,90 €
Standardisierter Preis / COM_VIRTUEMART_UNIT_SYMBOL_:
Beschreibung

Seiten / Umfang: 384 Seiten, 325 Abbildungen
Papierformat: 21,0 x 29,7 cm

ISBN: 978-3-923877-38-6
Erscheinungsjahr: 2000
Schriftenreihe: Veröffentlichungen des Instituts für Landeskunde im Saarland

Datei zum Buch: Résumé français (PDF)


Die Untersuchung des Kunsthistorikers Dr. Niels Wilcken erschließt eine Architektur in räumlicher Nachbarschaft zum Saarland, die nicht nur für das Elsass und den Teil Lothringens, der bis zum Ende des Ersten Weltkrieges zum Deutschen Reich gehörte, interessant ist. In kaum einem Teil Deutschlands fügte der Zweite Weltkrieg den öffentlichen Bauten aus der Wilhelminischen Zeit so geringe Schäden zu wie im „Reichsland“.

Dieser Raum ist daher mit „Bilderbuchbeispielen“ der Architektur und des Städtebaus der Periode 1871–1918 in so reichem Maße ausgestattet, dass er ein sehr geeignetes Exkursionsgebiet zu dieser Thematik ist. Wilckens reich bebilderte Arbeit, die eine hervorragende Analyse des Bestandes an öffentlichen Bauten darstellt, gibt auch einen anregenden Exkursionsführer ab.

Ihr Warenkorb

 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.